Vita

Bild Selbst Lang 3
Ich wurde 1966 in Pfarrkirchen/Niederbayern geboren.

1990 hatte ich das Glück, in Regensburg einen Studienplatz für Architektur zu bekommen und 1992 das Glück, ihn wieder aufzugeben, um bei Professor Hans Seeger in München Illustration und Grafikdesign zu studieren.

Seit 1996 arbeite ich als freier Grafiker und Illustrator im Raum Regensburg vorwiegend mit regionalen Autoren und Verlagen zusammen.

Ich war schon immer ein Beobachter. Ausdrucksstarke Charaktere mit Ecken und Kanten und Wampen, skurrile Situationen aber auch das nicht auf den ersten Blick Erkennbare, das Zurückgenommene und die Stille haben mich interessiert.

Zeichnen und Illustrieren sind für mich die passenden Ausdrucksformen, diese Situationen, Stimmungen und Charaktere einzufangen und wiederzugeben, so wie ich sie empfinde. Illustration hat keine Grenzen. Hier können sich Realität und Phantasie vermischen und wirken doch am Schluss authentisch.

Die Morbidität der Zeichnungen von Horst Janssen, das kraftvoll Boshafte eines Ralph Steadman oder der Karikaturen des Simplicissimus, die wunderbar reduzierten und witzigen Bilder von Wolf Erlbruch und die Ausdruckskraft der Portraits eines Wilhelm Leibl haben mich beeinflusst. J.R.R. Tolkien, Otfried Preußler, Erich Kästner, Oskar Maria Graf, Christian Morgenstern oder Astrid Lindgren meine Phantasie angeregt.

Ich bin kein Kinderbuchillustrator, Karikaturist oder Phantast, sondern von allem etwas.

Tom Meilhammer